Die Main-Kinzig-Kliniken
Der mittlere und östliche Main-Kinzig-Kreis mit der Kreisstadt Gelnhausen ist ein prosperierender Kreis mit hervorragender, familienfreundlicher Infrastruktur und bietet ein arbeits- und lebenswertes Umfeld.


Mit den Krankenhäusern in Gelnhausen und Schlüchtern sind die Main-Kinzig-Kliniken für mehr als 250.000 Menschen Ansprechpartner in puncto medizinische Versorgung. Pro Jahr sorgen 2.200 Mitarbeiter für das Wohl von rund 100.700 Patienten, davon ca. 33.400 stationäre Patienten. In Gelnhausen kümmern sich mehr als 1.400 Mitarbeiter, davon fast 200 Ärzte, um unsere stationären und ambulanten Patienten.

Als akademisches Lehrkrankenhaus der Goethe-Universität Frankfurt/Main und der Hochschule Fulda beteiligen wir uns seit vielen Jahren an der Ausbildung von medizinischem und pflegerischem Fachpersonal.


In den mehr als 10 Kliniken und Fachabteilungen befinden sich 456 Betten für den Standort Gelnhausen. Des Weiteren stehen vier fachübergreifende Kompetenzzentren (Brustzentrum, Darmzentrum, Diabeteszentrum und Perinatalzentrum Level II) zur Verfügung. Innerhalb unseres Facharztzentrums Gelnhausen haben wir 14 Praxen unter einem Dach gebündelt, es stellt die wohnortnahe ambulante fachärztliche Versorgung sicher.

 

Weitere Informationen: www.mkkliniken.de

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
Im Jahr 2017 hat die Klinik für Allgemein,- Viszeral- und Gefäßchirurgie 2.200 stationäre Patienten versorgt. 2.165 Operationen wurden stationär, 224 ambulant durchgeführt. Der CMI betrug 1.211. Derzeit stehen im Durchschnitt 47 Betten auf der Normalstation zur Verfügung.

 

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der onkologischen Viszeralchirurgie des Bauchraumes. Das Darmzentrum Gelnhausen ist seit 2008 zertifiziert. Die Klinik ist als Kooperationspartner dem Onkologischen Zentrum Main Kinzig verbunden. Mit der Gastroenterologie arbeiten wir kollegial interdisziplinär eng zusammen,

unter anderem durch tägliche gemeinsame Visiten auf der Bauchstation. Wir verstehen uns außerdem als Ansprechpartner bei der interdisziplinären Behandlung von organüberschreitenden Eingriffen mit der Gynäkologie und der Urologie unseres Hauses sowie bei der Deviceimplantation mit der Kardiologie.


Die Gefäßchirurgie wird innerhalb der Klinik durch einen leitenden Arzt in medizinischer Verantwortlichkeit geführt. In der Mehrzahl der Eingriffe handelt es sich um offene und interventionelle Rekonstruktionen bei pAVK und Carotisdesobliterationen.


Aufgrund des altersbedingten Ausscheidens des langjährigen Stelleninhabers suchen wir zum 01.04.2019 einen

Chefarzt (m/w) der Klinik für die Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie

Aufgaben
Als Chefarzt (m/w) sind Sie für die gesamte medizinische, organisatorische und wirtschaftliche Entwicklung der Leistungsbereiche Ihrer Abteilung an den Standorten Gelnhausen sowie Schlüchtern verantwortlich. Sie sollen den bisherigen Leistungsumfang der Abteilung beider Standorte festigen und durch neue Methoden weiter ausbauen sowie neue Verfahren implementieren und neue Schwerpunkte etablieren.

 

Diese verantwortungsvolle Position bietet vielfältige Chancen und Möglichkeiten, ein langjähriges und etabliertes Team weiterzuentwickeln.

Anforderungen
Wir erwarten von Ihnen die Facharztbezeichnung für Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie. Idealerweise haben Sie Erfahrungen in der Gefäßchirurgie. Sie besitzen mehrjährige Leitungserfahrung in einem Krankenhaus mit Schwerpunkt oder Maximalversorgung und bringen die persönlichen Voraussetzungen zur Erlangung der vollen Weiterbildungsermächtigung für Allgemein-, Viszeral- und spezielle Viszeralchirurgie mit.

Kontakt
Gerne können Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
Dr. Thomas Zoedler (Chefarzt Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie): 0 60 51/ 87-2343
Prof. Dr. Dirk Meininger (Ärztlicher Direktor, Chefarzt für Anästhesie): 0 60 51/ 87-2295
Dieter Bartsch (Geschäftsführer): 0 60 51/ 87-2203


Damit eine Bearbeitung zügig erfolgen kann, senden Sie uns bitte keine Bewerbungsmappen, Folien oder Originale, sondern ausschließlich Kopien, am besten eine

 

Bewerbung per E-Mail an bewerbung@mkkliniken.de